pedal-the-world.com @ Facebook
Maloja | http://www.maloja.de

MalojaSchon mehrfach wurden wir angesprochen, wo wir denn Shirt X oder Short Y herhaben - nun wisst ihr es: MALOJA! Richtig familiär wurden wir in dem Team aufgenommen. Das junge Unternehmen überzeugt mit ausgefallenen Designs und innovativen Materialien. Wir bekamen eine komplette Head-to-Toe Austattung von den Jungs vom Chiemsee. Danke Marco + Max!

Giant Bicycles | http://www.giant-bicycles.com/

Giant BicyclesUnser treuster Begleiter kommt aus dem Hause Giant. Das Reiserad Expedition AT ist wie für uns geschaffen, denn bei diesem Rad gilt: Der Weg ist das Ziel. Rohloff-Schaltung, Shimano Hydraulik-Scheibenbremsen und weitere gut ausgesuchte Komponenten machen das Expedition AT zu einem echten High-End Reiserad. Danke Marcel!

Rollei | http://www.rollei-actioncam.com/

RolleiAls das Paket von Rollei eintraf waren wir erst einmal "baff". Zugesichert wurden uns zwei Actionscams Rollei Bullet 5s, die mit ihrer Auflösung und der einfachen Bedienung die Konkurrenz in den Schatten stellt. Des Weiteren das Reisestativ X4i und ein Camcorder Movieline SD 55. Damit wir unterwegs das aufgenommene Material auch zuschneiden können, legte Rollei noch ein Apple MacBook Air dazu. Somit ist die Firma Rollei offizieller Technik-Sponsor von Pedal the World. Danke Janine!

Primus | http://www.bruntongroup.com/

Primus Die Suche nach funktioneller Ausrüstung für den Outdoor-Bereich war schnell geklärt. Einer unserer ersten Sponsoren war die schwedische Firma Primus. Kochen, Heizen, Aufladen, Beleuchten - Primus hat das passende Material. Von Primus bekamen wir die komplette Kücheneinrichtung: Kocher, Geschirr, Besteck etc.

Brunton | http://www.bruntongroup.com/

BruntonDie Schwesterfirma Brunton stellt uns faltbare Solarpanels und passende Akkus, sodass wir die generierte Energie auch speichern können. Danke Andi!

Ortlieb | http://www.ortlieb.de/

OrtliebZu Ortlieb muss nun wirklich nicht mehr allzu viel gesagt werden, denn dass die Firma von Heilsbronn die besten Radtaschen der Welt herstellt ist bereits mehrfach bewiesen. Zusätzlich zu Radtaschen bekamen wir von Ortlieb nette Accessoires wie Kameratasche, Faltschüssel, Packsäcke etc. Die kompakten Packsäcke nutzen wir hauptsächlich zur Organisation in den Radtaschen. Jeder Packsack wird gekennzeichnet, sodass man immer direkt weiß, was sich in der Tasche befindet. Danke Kerstin!

Wechsel | http://www.wechsel-tents.de/

WechselEines war uns bei der neuen "Wohnung" schnell klar. Wollten wir zwar vor Beginn der Reise eine WG gründen, so war uns aber beiden relativ schnell klar: Wir brauchen zwei Zelte, denn alles andere könnte zu Konflikten führen. Somit hat jeder sein eigenes Heim von der Firma Wechsel Tents. Das Forum 4 in der Zero-G Line, sprich die leichtere Version, hat uns auf Anhieb fasziniert. Unzählige Trekking-Experten und Outdoor-Profis haben bei der Entwicklung mitgewirkt. Das Ergebnis: Ein sehr robuster aber auch leichter Begleiter auf unserer Reise.

Carinthia | http://www.carinthia-bags.com/

CarinthiaAlle Fertigungsstätten des Schlafsack-Herstellers befinden sich in Europa. Hochwertige Daunenschlafsäcke wurden in den letzen Jahren das Markenzeichen der Firma Carinthia und der ECC Line 600 eignet sich perfekt für unsere Ansprüche. Bei der Auswahl legten wir den Hauptaugenmerk nicht wie so oft auf das Gewicht, sondern viel mehr auf den Komfort, denn wer kennt es nicht: Die Schlafprobleme wenn der Schlafsack zu klein ist!

Freytag & Berndt | http://www.freytagberndt.at/

Freytag & BerndtUm die Route im Vorraus optimal zu planen, benötigt es gutes Kartenmaterial. Gerald von der Firma Freytag & Berndt in Wien zögerte nicht lange und schickte uns für jedes einzelne Land eine super genaue Freizeitkarte zu. Selbst für Länder wie Kasachstan und Nepal sind wir nun vorbereitet. Karten für Länder mit wenig Zivilisation werden wir sogar in den Radtaschen mitschleppen. Wir werden berichten, wie das Kartenmaterial vor Ort so ist. Danke Gerald!

SQ Lab | http://www.sq-lab.com/

SQ LabEin Sattel muss passen! Dieser Problematik nahm sich die Firma SQ Lab an und entwickelte ein Messverfahren, welches die Passform garantiert. Das Körpergewicht verteilt sich hier zu 80% auf die Sitzknochen und nur zu unbedenklichen 20% auf den Dammbereich anstatt umgekehrt wie bei herkömmlichen Sätteln. Das wichtigste beim Sattel ist, dass beide Sitzknochen vollflächig auf dem Sattel aufliegen.

Garmin | http://www.garmin.com/

GarminMarktführer auf dem Gebiet der mobilen Navigation, dennoch werden wir unseren Edge 800 wohl selten, bzw. nie als Navigationsgerät benutzen, sondern viel mehr als professionellen Radcomputer. Unser Bundle beinhaltet nämlich nicht nur ein GPS-fähiges Gerät sondern auch nette Funktionen wie Herzfrequensmessung oder Geschwindigkeitssensor. Das robuste Touchscreen ist nicht nur wasserdicht, sondern kann auch noch mit Handschuhen bedient werden. Optimal für eine Reise, wie die unsere. Danke Christian!

Hostelworld | http://www.german.hostelworld.com

HostelworldOb ihr es glaubt oder nicht - selbst ich muss mal schlafen! Und da mein Budget begrenzt ist und ich nicht immer im Zelt übernachten will, sind Hostels meine erste Wahl! Die gibt es inzwischen fast überall. Die Buchungsseite Hostelworld bietet mit fast 35.000 Hostels wohl die größte Auswahl im Web.

PowerBar | http://www.powerbar.de

 PowerBarSeit Start meiner Tour verwende ich die kleinen Helfer von PowerBar. Die Engergize Wafer sind mein persönlicher Favorit und habe ich immer in meiner Lenkertasche parat - somit geht mir die Energie nie aus.

Lezyne | http://www.lezyne.com

LezyneDie Mission von Lezyne ist eindeutig: Das beste Fahrradzubehör auf dem Markt herstellen! Das gelingt den Jungs aus Kalifornien auch erstaunlich gut. Ich bin mit Handpumpe und Minitool ausgestattet und somit auf jeden Defekt ideal vorbereitet.

Oakley | http://www.oakley.com

OakleyDer wohl bekannteste Brillenhersteller im Sport- und Fashionbereich unterstützt mich mit einer Holbrook. Oakley wurde 1975 in Amerika gegründet und startete nicht mit Brillen, sondern mit BMX-Griffen, welche für ideal Grip sorgten. Erst danach starteten die Macher eine Brillenserie, um die Reichweite der Marke zu erhöhen.